31.10.2021 Heimathaus geöffnet

Am Sonntag den 31.10.2021 lädt der Förderverein Heimathaus von 14.30 bis 17.30 Uhr zu Kaffee und selbst gebackenem Kuchen ein! Wir freuen uns auf einen gemütlichen Nachmittag 🥧☕🫖

Nov. 2021 Verbindungsweg Sidd-Weine gesperrt

Wegen der Erneuerung der Brücke am Senneborn wird der Verbindungsweg zwischen Siddinghausen und Weine (Weiner Kirchweg, Sidd. / Dorfstraße, Weine) im Monat November voll gesperrt sein.
Für Radfahrer und Fußgänger wird eine Möglichkeit einer Überquerung der Baustelle geschaffen.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieser Weg grundsätzlich an Sonn- und Feiertagen für den Fahrzeugverkehr gesperrt ist!
Wir sollten an diesen Tagen den Weg für Radfahrer und Fußgänger (besonders für Kinder) freihalten.
D. Robbert, OV

Anfang Nov. 2021 Kriegsgräberfürsorge – Ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler gesucht

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge tritt für Frieden, Ausgleich und Verständigung ein. Er kümmert sich um die Ruhestätten der Opfer (Soldaten und Zivilisten) von Krieg und Gewaltherrschaft und für den Dialog zwischen den Generationen.
Auch in diesem Jahr werden dafür wieder Spenden gesammelt.
Für diese wichtige Aktion werden für Siddinghausen ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler gesucht, die Anfang November die Haussammlungen durchführen. Bitte meldet euch dazu bei Johannes Henneke (Tel: 3708 / Mail: jhenneke@gmx.de), der die Haussammlung für unser Dorf koordiniert.
Die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge ist für uns alle eine humanitäre Verpflichtung im Auftrag der Bundesregierung.
Ich bitte Euch, den Volksbund durch Mithilfe bei der Sammelaktion für die weltweit anerkannten Arbeit zu unterstützen.
Daniel Robbert, OV

Gartengeräte ergänzen am Friedhof

Die Ständer für Gießkannen sind bekanntlich auf dem Friedhof vor einiger Zeit erneuert worden. Bei diesen Ständern wurden von einigen Einwohnern auch Gartengeräte zur Verfügung gestellt. Meine Frage: Für den unteren Ständer (Gärten) fehlt noch ein intakter Besen und evtl. ein kleine Harke. Wenn jemand also so ein Gartengerät übrig hat, kann er/sie es gerne dazustellen. Vielen Dank.
Daniel Robbert, OV

Achtung: Kindergruppen unterwegs

Schön, dass das Lippe-Camp und die Gruppen auf dem Kreis-Zeltplatz wieder da sind. Das bedeutet aber auch, dass wieder vermehrt Kinder- und Jugendgruppen unterwegs sind. Da es heute am Mühlenberg bereits zu einer brenzligen Situation gekommen ist, sollten wir alle daran denken, diese Strecken mit besonderer Umsicht zu befahren.

16.6. & 17.6.2021 Vollsperrung Teilstücke im Weiner Kirchweg

Ein Teil des Weiner Kirchweges wird aktuell saniert.
Wegen Neu-Asphaltierung sind an den nächsten zwei Tagen folgende Teilstücke ganztägig voll gesperrt :

16.6.2021:
Strecke unterhalb des Kamps bis Ecke Ritterteichstraße. Anlieger des Kamps und Springwegs können den Weiner Kirchweg Richtung Feuerwehr nutzen. Die direkten Anlieger der betroffenen Strecke im Weiner Kirchweg müssen ihre Fahrzeuge außerhalb des Bereichs parken, wenn sie diese an dem Tag nutzen wollen (z.B. Schotterplatz).

17.6.2021:
Strecke oberhalb des Kamps bis kurz vor Feuerwehrhaus.
Anlieger des Kamps können den Weiner Kirchweg Richtung Ritterteichstraße nutzen. Anlieger des Springwegs müssen ihre Fahrzeuge außerhalb des Bereichs parken, wenn sie diese an dem Tag nutzen wollen (z.B. Neubaugebiet).

Die Gehwege werden an beiden Tagen weiterhin nutzbar sein.

2021 Straßenbeleuchtung

Einige Mitbürger haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass bestimmte Straßenlaternen im Dorf seit einigen Tagen ab 23 Uhr anscheinend komplett abgeschaltet werden. Das ist natürlich nicht veranlasst worden. Für das Straßenbeleuchtungsnetz hat die Stadt Büren eine sogenannte Halbnachtschaltung. Dabei wird von 23:00 Uhr bis 5:00 Uhr eine Nachtabsenkung der Beleuchtung geschaltet. Straßenbeleuchtungen, die euch auffallen, weil sie nicht angeschaltet sind, können künftig über die Seite https://helios.innogy.com/app/ gemeldet werden. Hier kann man schnell die beschädigte Straßenbeleuchtung auswählen und melden.

Ortsvorsteher Daniel Robbert